Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschen

Mit unseren inter- und transdiziplinären Forschungen möchten wir ...

  • die Vielfalt und Komplexität des Lebens in spätmodernen Gesellschaften verstehen und anerkennen.
  • im Zueinander von Theorie & Praxis „Selbstaufklärung“ ermöglichen, Menschen beteiligen und ermächtigen, um Lern- und Entwicklungsprozesse anzustoßen.
  • in und mit Gesellschaft zur Wirksamkeit des Wissens beitragen, z.Bsp.: in Kirchgemeinden, in Kirchen-Organisationen, im Frauenhaus, im Krankenhaus, in afrikanischen Communities, im Hospizbereich, im Pflegeheim, in Gemeinden und Städten.
  • Menschen in Beziehungen als Quellen und "Orte" theologischer Erkenntnis begreifen.

Wir fragen nach …

  • den existentiellen Sorgen und Hoffnungen sowie den pluralen Wirklichkeiten von Menschen.
  • den Orten und Räumen der Begegnung mit Gott.
  • der Förderung mitmenschlicher und mitweltlicher Sorge.

Wir fördern und entwickeln

  • die kritische Auseinandersetzung mit Kirche, Religion und Sorgekultur in Gesellschaft.
  • Räume der Selbstaufklärung und des Lernens vom Leben anderer und voneinander.

Kontakt

Institut für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie
Heinrichstraße 78A 8010 Graz
Ingrid Hable Telefon:+43 (0)316 380 - 6151
Fax:+43 (0)316 380 - 9330

Nähere Infos

Forschung in Pastoraltheologie, Pastoralpsychologie und Public Care

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.