Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Forschen

Mit unseren inter- und transdiziplinären Forschungen möchten wir ...

  • die Vielfalt und Komplexität des Lebens in spätmodernen Gesellschaften verstehen und anerkennen.
  • im Zueinander von Theorie & Praxis „Selbstaufklärung“ ermöglichen, Menschen beteiligen und ermächtigen, um Lern- und Entwicklungsprozesse anzustoßen.
  • in und mit Gesellschaft zur Wirksamkeit des Wissens beitragen, z.Bsp.: in Kirchgemeinden, in Kirchen-Organisationen, im Frauenhaus, im Krankenhaus, in afrikanischen Communities, im Hospizbereich, im Pflegeheim, in Gemeinden und Städten.
  • Menschen in Beziehungen als Quellen und "Orte" theologischer Erkenntnis begreifen.

Wir fragen nach …

  • den existentiellen Sorgen und Hoffnungen sowie den pluralen Wirklichkeiten von Menschen.
  • den Orten und Räumen der Begegnung mit Gott.
  • der Förderung mitmenschlicher und mitweltlicher Sorge.

Wir fördern und entwickeln

  • die kritische Auseinandersetzung mit Kirche, Religion und Sorgekultur in Gesellschaft.
  • Räume der Selbstaufklärung und des Lernens vom Leben anderer und voneinander.

Kontakt

Institut für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie
Heinrichstraße 78A 8010 Graz
Ingrid Hable Telefon:+43 (0)316 380 - 6151
Fax:+43 (0)316 380 - 9330

Nähere Infos

 

Univ. Prof. Dr. Rainer Bucher

Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Maria Elisabeth Aigner

Univ. Prof. Dr. Andreas Heller MA

Valeryia Saulevich MA

Mag.a Tanja Grabovac

Magdalena Schalk BEd

Dr. Patrick Schuchter MPH

Assoz. Prof. Mag. Dr. Klaus Wegleitner

 

Forschung in Pastoraltheologie, Pastoralpsychologie und Public Care

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.