Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Neuerscheinung: Gendersensible Pastoraltheologie, Diverse Geschlechterrealitäten auf dem Prüfstand

Freitag, 23.04.2021

Neuerscheinung: Gendersensible Pastoraltheologie, Diverse Geschlechterrealitäten auf dem Prüfstand, ein Herausgeber*innenband von Maria Elisabeth Aigner; Rainer Bucher; Tanja Grabovac; Valeryia Saulevich, 2021, Tyrolia Verlag.

Geschlechtersensibilität als Schicksalsfrage der Kirche

Die "Neuchoreographie der Geschlechterverhältnisse" ist eine soziale Tatsache. Sie revolutioniert den Kontext jeder Pastoral und jeder Pastoraltheologie. Was bedeuten die neuen Ordnungen der Geschlechter für die Entdeckung des Evangeliums und was entdeckt das Evangelium in pluralen und diversen Geschlechterrealitäten der Gegenwart? Wie muss die katholische Kirche reagieren, will sie sich nicht in alten Geschlechterstereotypien verstricken und irgendwann exkulturieren?
Der vorliegende Band versammelt die Ergebnisse einschlägiger, in der Mehrzahl empirischer Forschungsarbeiten, wie sie am Grazer Institut für Pastoraltheologie und Pastoralpsychologie in den letzten Jahren vorgelegt wurden. Sie entwerfen in ihrer Zusammenschau ein ebenso kritisches wie realistisches Bild zur Situation der katholischen Kirche in einem Problemfeld, das zunehmend zu ihrer Schicksalsfrage wird.

Genauere Informationen und Bestellmöglichkeit u.a. beim Tyrolia Verlag

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.